Muscat 2018

Verkostung

Dieser Muscat 2018 ist eines unserer Aushängeschilder und hat eine fast durchsichtige strohgelbe Farbe. In der Nase sehr aromatisch, mit einer ausgeprägten Moschusnote, destilliert er ein Bouquet von frischen Trauben und subtilen Aromen von Blumen wie Holunder.

Dieses elsässische Paradoxon verblüfft die Weinliebhaber sehr oft: zum einen, weil er trocken ist, was ihn von den südlichen süßen Muskateller unterscheidet, und zum anderen wegen seiner erfrischenden Fruchtigkeit.

Lagerzeit: 8 - 9 Jahre
Serviertemperatur: 10 - 12°C
Kategorie: Alsace Tradition

Flasche:

75 cl

8 €
Technisches Blatt

Gastronomie

Dank seines trockenen Charakters macht dieser Muscat bei einem Aperitif richtig Appetit. Er wird auch mit frischem Spargel sehr geschätzt. Er kann sogar einen Himbeer- oder Johannisbeerkuchen behutsam begleiten.

Historisch

Muscat ist eine alte Rebsorte aus dem Elsass, unser großer elsässischer Dichter Fischart erwähnte sie bereits im 16. Jahrhundert.

Muscat bringt schöne weiße oder rosafarbene Trauben hervor, abhängig von den beiden im Elsass angepflanzten Sorten. Muscat setzt sich aus den folgenden zwei Rebsorten zusammen: Zum einen die frühe Sorte Muskat Ottonel, die dem Chasselas ähnelt und den Körper gibt; und zum anderen die späte Sorte Muscat d'Alsace à petits grains, die das Aroma bringt. Sie ist die empfindlichste Rebsorte, die man produzieren kann, weil sie anfällig für klimatische Schwankungen ist.