Gewurztraminer Hahnenberg 2020

Verkostung

Dieser Gewurztraminer Hahnenberg 2018 hat eine ziemlich brillante, blassgoldene Robe und enthüllt in der Nase eine aromatische Palette von Blumen, Lindenblüten, Holunder und weißfleischigen Früchten. Der Auftakt ist lebhaft am Gaumen, reich und fett und bietet ein schönes Gleichgewicht zwischen Süße und Schärfe. Das Ganze ist rassig und elegant mit einem Charakter, der sowohl honigsüß als auch trocken ist.

Lagerzeit: 10 Jahre und mehr
Serviertemperatur: 10 - 12°C
Kategorie: Elsass Lieux-Dits et Grands Crus

Flasche:

75 cl

9 €
Technisches Blatt

Gastronomie

Er eignet sich hervorragend als Aperitif, oder zu Foie Gras, kräftigem Käse, aber auch zu exotischen, süß-säuerlichen oder scharfen Gerichten.

Historisch

Der Gewurztraminer ist eine besonders aromatische Auslese einer alten, im Elsass seit jeher bekannter Rebsorte, der Traminer. In der Vergangenheit, und vor allem als sein Wein weniger charakteristisch war, war er als Traminer bekannt. Etymologisch bedeutet der Name Gewurztraminer wörtlich "würziger" Traminer.

Seine rosa-braunen Beeren sind recht klein. Die Schale enthält Bestandteile mit sehr vollmundigem Geschmack. Im elsässischen Weinberg hat er sein bevorzugtes Terroir gefunden.